Raclette zum Jahresausklang im Bergdorf

In unregelmäßigen Abständen organisiert der Freundeskreis Flüchtlingshilfe Hochdorf ein „Bring & Share“. Das heißt: Jeder bereitet etwas zu essen vor und das Zubereitete wird mit den Anderen geteilt. Diese Abende bieten eine tolle Möglichkeit, den eigenen kulinarischen Horizont zu erweitern, da man Gerichte aus aller Welt probieren kann, genauso machen die Bergdorf-Bewohner so manche neue Erfahrung. Und natürlich bieten die Veranstaltungen ausreichend Gelegenheiten sich kennenzulernen, was gerne mit Gesellschaftsspielen oder gemeinsamen Singen verbunden wird.

Am 29.12. beschloss der Freundeskreis das Jahr mit etwas Besonderem zu beenden und organisierte ein Raclette-Essen. Das mag sich vielleicht erstmal nicht besonders spektakulär anhören, man sollte sich allerdings vor Augen halten, dass Raclette hierzulande zwar altbekannt, aber für Menschen aus anderen Teilen dieser Welt gänzlich neu ist. Und so war es eine Freude zu sehen, dass das Gericht von den Bewohnern mit Begeisterung angenommen wurde. Eine Familie brachte zudem als Nachspeise noch ausreichend Baklava, ein in Zuckersirup eingelegtes, mit gehackten Walnüssen gefülltes, Gebäck, mit, so dass an diesem ruhigen, gemütlichen Abend wirklich niemand hungrig nach Hause gehen musste.

An dieser Stelle ein riesengroßes Dankeschön an alle Unterstützer der Flüchtlingshilfe sowie an alle ehrenamtlichen Helfer, ohne die Aktionen wie diese und andere im vergangenen Jahr nicht möglich gewesen wären. Wir freuen uns auf eine weitere, gute Zusammenarbeit im Jahr 2019!

Thorsten Hanisch

Verein, Einrichtung oder Organisation: