Radwerk - Dacharbeiten schreiten weiter voran

Heute ist dem Radwerk wieder ein großer Fortschritt beim Dachbau gelungen. Was wir am 30.7.2016 begonnen haben, konnten wir jetzt weiter fortführen. Lutz Wilke, ein Bergdorfbewohner und ich, haben es in einer mehrstündigen Aktion geschafft, das Dach provisorisch Regendicht zu bekommen. Das Dach besteht aus langen Balken und Brettern auf denen Holzplatten verschraubt wurden. Darauf liegt jetzt erstmal eine Plastikfolie, die die Holzplatten vor Regen schützt. Glücklich aber geschafft konnten wir gegen Abend die Dacharbeiten abschließen. Als nächstes sollen Dachpappen verlegt und verschweißt werden.

Verein, Einrichtung oder Organisation: