Logo des Kleintierzuchtverein Hochdorf e.V.

Kleintierzuchtverein Hochdorf e.V.

Bereits im Jahre 1880 wurde der Kleintierzüchterverein in Hochdorf gegründet. Vermutlich durch den 1. Weltkrieg und deren vielen Opfer kam die Vereinsarbeit zunächst zum völligen Erliegen. Erst 1921 konnte wieder eine ordentlicher Vereinsarbeit aufgenommen werden. In den Folgejahren verzeichnete der Verein einen guten Mitgliederzuwachs und machte erfreuliche Fortschritte. Auch der 2. Weltkrieg störte das Vereinsleben wieder in erheblichem Maße. Viele Züchterkameraden kehrten nicht mehr in die Heimat zurück. Erst über ein Jahr nach Kriegsende, machten sich die Mitglieder mit neuer Hoffnung an die Arbeit organisiert Kleintierzucht zu betreiben. Schon 1951 wurde die Jugendgruppe gegründet. Ab 1970 setzte sich der Verein in verstärktem Maße mit dem Gedanken auseinander, ein Vereinsheim zu bauen.

Der damalige 1. Vorsitzende Horst Killian konnte im August 1976 den ersten Spatenstich vollziehen. Durch erhebliche Eigenleistungen und Spenden vieler Mitglieder und Gönner gelang es, das Vereinsheim im Mai 1978 fertig zu stellen. Das Vereinsheim, das auch bald als „Hasenheim“ bezeichnet wurde, entwickelt sich zum beliebten Treffpunkt der Mitglieder und Freunde des Vereines.

Das Interesse der Züchterfrauen mitzuarbeiten und sich zu organisieren wurde so groß, dass sie sich 1982 entschlossen eine Frauengruppe zu gründen, die bis heute Bestand hat und sich heute noch, unter Leitung von Ursula Hesch, regelmäßig im Vereinsheim treffen. Zwischen 1990 und 2000 wurde unter dem damaligen 1. Vorsitzenden Dieter Bek das Vereinsheim erweitert und modernisiert. Das große Ziel des Vereines, eine Zuchtanlage zu erstellen, ist bis heute leider nicht gelungen.

Heute hat der Verein ca. 80 Mitglieder mit einem leider sehr hohen Altersdurchschnitt. Davon sind z. Zt. nur noch 13 Mitglieder aktive Züchter von Tauben, Geflügel und Kaninchen. Wir würden uns sehr freuen, wenn neue Mitglieder in den Verein eintreten würden, die sich der Tierliebe und Weiterentwicklung der Rassengeflügel- und Kaninchenzucht verschreiben wollen.

Auch die Geselligkeit und Vereinskameradschaft kommt bei uns nicht zu kurz. Die wichtigsten Veranstaltungen des Vereines sind im Juli die Jungtierschau mit Sommerfest und im November die Lokalschau in der Breitwiesenhalte. Im Jahre 2005 konnte der Verein sein 125-jähriges Bestehen feiern.

Wir würden uns freuen, sie als Gast bei unseren Ausstellungen, Festveranstaltungen und in unserem Vereinsheim, das eine öffentlichen Gaststätte ist, begrüßen zu dürfen.

Ihre Ansprechpartnerin / Ihr Ansprechpartner: Dieter Bek (1. Vorsitzender)

Kontakt

Dieter Beck
1. Vorsitzender
Reußensteinweg 15
73269 Hochdorf
  • 07153/53579

Beiträge

Chronik des Kleintierzüchterverein Hochdorf Z76 e.V.

Gespeichert am Do., 14.06.2012 - 12:53

Bereits im Jahre 1880 wurde der Kleintierzüchterverein in Hochdorf gegründet. Hinweise zu diesem Datum sind leider nur sehr dürftig. Zum einen wurde der Verein im Landesverband-Kaninchen so immer geführt, zum anderen wurde eines der Gründungsmitglieder von 1921, Albert Fischer im Jahre 1949 bereits für 38 Jahre Mitgliedschaft geehrt. Ein weiterer Beweis für züchterische Aktivitäten in Hochdorf ist die Sieger-Urkunde (Ausstellung in Rottweil) von Carl Schmid aus dem Jahre 1894.